Matcha: DER GRÜNE KOFFEINKICK

matcha

Wer kennt es nicht, die Konzentration ist auf null, der Körper auf dem Tiefpunkt und braucht einen Koffeinschub. Doch ohne Kaffee, geht das? Klar, mit Matcha einem zermahlenen japanischen Teeblatt. Kennst du nicht, dann wird’s aber Zeit. Mittlerweile ist Matcha ein Trendgetränk und in aller Munde. Ein natürlicher Energiedrink und stärkt zugleich das Immunsystem. Eine Wunderwaffe der Natur die dir zu mehr Leistungskraft verhilft. Ob ein Date, Stress im Beruf, oder eine Prüfung, du kannst dich auf deine bevorstehende Herausforderung konzentrieren.

Aber was ist Matcha eigentlich?

Eine japanische Teesorte, welche zu feinem grünem Pulver vermahlen wird. Dieses zieht alle Blicke auf sich. Hergestellt wird Matcha aus der Pflanze Camellia sinensis. Der Grüntee stammt aus Japan und wird dort seit mehr als 800 Jahren bei Teezeremonien serviert. Die hohe Qualität verdankt Matcha der Ernte, die nur einmal jährlich im April stattfindet. Diese ist äußerst aufwendig und zeitintensiv. Nach der Verarbeitung verbleibt der Grüntee in lichtgeschützten dunklen Dosen. Somit bleibt der leicht herbe Geschmack erhalten. Eine alte Tradition mit naturheilkundlichem Hintergrund. Früher wurden damit Krankheiten geheilt und deren auch vorgebeugt.

Gesund und voll im Trend

Das damalige Wissen der geheimen uralten Medizin wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Heute ernähren wir uns von Generation zu Generation gesundheitsbewusster. Wir haben eine breitere Plattform und einen wissenschaftlich belegten Hintergrund. Matcha hat die Wirkung von Koffein ohne Kaffee zu sein und wirkt dennoch belebend ohne eine innere Unruhe hervorzurufen. Zudem bewirkt der Grüntee eine hohe Konzentrationsfähigkeit und belebt die Sinne. Seine wertvollen Wirkstoffe wie die Aminosäuren, Nährstoffe, Vitamine A, B, C und E, sowie seine Antioxidantien, schützen vor Hautalterungen, aber auch vor Krebs. Sportler schwören darauf, denn der Grüntee aktiviert die Fettverbrennung und beugt dem Muskelkater vor. Ein Entgifter, Cholesterinsenker und Energiebooster zugleich. Eben alles in einem und Matcha putscht nicht auf, sondern regt an. Seine belebende Wirkung löst somit keine Ruhelosigkeit oder Nervosität aus.

Matcha ein Allrounder

Er regt die Strukturen in unserem Organismus an und ist auch in der Zubereitung nicht nur lecker und gesund, sondern auch äußerst vielseitig. Matcha ist beliebt bei Hausfrauen und Köchen, im leckeren Smoothie, Cocktails, Dessert, Eis, sowie in der Schokolade. Oder als Matcha Latte zu genießen. Seine eigentliche Bestimmung hat er aber als Tee. Die Zubereitung muss zelebriert werden und gleicht fast einem Ritual.
Mit einem 80° Grad heißen Wasser werden zwei bis drei Gramm Pulver übergossen. Zum Aufschlagen wird eigens hierfür ein handgefertigter Bambusbesen, auch Chasen genannt, verwendet. Hierbei wird solange ausgeschlagen bis ein cremiger Schaum entsteht.

Die Quintessenz daraus

Er ist der Fettburner, der Gesundheitsdrink und der Wachmacher, den gesundheitsbewusste Menschen täglich zu sich nehmen. Der positive Einfluss auf unseren Körper durch seine hochwertigen Spurenelemente, fördert unsere Energie. Matcha hat multilaterale Eigenschaften, die uns schützen und stärken.

Tags zum Artikel
, ,
Geschrieben von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *